28.06.2010

The Fast and Furious: Web Developer

Gegen diesen Mann können die Weichbecher in "The Fast and the Furious: Tokyo Drift" gleich einpacken.  Der Nasa-Entwickler Sean Kelly programmiert schneller als die Polzei erlaubt.

Im ersten Screencast testet er unterschiedliche Webapplikationen wie Zope, Ruby on Rails oder django. Für uns wenig überraschend macht dabei Zope/Plone mit Abstand den besten Eindruck.

Wer noch nicht genug hat, kann sich dann noch auschauen, wie schnell Sean innerhalb von Plone entwickeln kann ("Getting Your Feet Wet with Plone"); unglaublich der Mann...

http://oodt.jpl.nasa.gov/better-web-app.mov (>300 MB)

http://www.archive.org/details/SeanKellyGettingYourFeetWetwithPlone