22.06.2010

GoogleCMS

Mit Alexander Limi wird einer der Hauptentwickler von Plone - dem Content Management System, das auch seantis einsetzt - neu für Google tätig sein. Wie auf der Plone-Site kommuniziert, soll er sich dort ausschliesslich der Weiterentwicklung von Plone widmen. Dass sich der Suchmaschinenspezialist gerade für die Unterstützung von Plone entschieden hat, ist wohl als Auszeichnung für das Content Management System zu werten. Manch anderes Open Source CMS hätte gerne die Unterstützung Googles in Anspruch genommen; schliesslich ist Google für Softwareentwicklung auf höchstem Niveau bekannt.

Neben der Anerkennung bedeutet der Schritt für Plone mehr Ressourcen zugunsten der Programmierung und damit eine noch erfolgreichere Weiterentwicklung. Die Version 2.5 soll nun mit Hochdruck vorangetrieben werden.
Es stellt sich jedoch auch die Frage, welche Ziele Google mit diesem Schritt erreichen will. Ist nach GoogleMaps, GoogleNews und GoogleTrends  nun ein GoogleCMS in Planung? Was passiert in diesem Falle mit Plone? Bleibt Plone Open Source?
Aus meiner Sicht wird die grosse Plone Community gut auf ihr „Kind“ Acht geben und dafür sorgen, dass Plone weiterhin das beste Open Source CMS bleibt.

http://plone.org
http://plone.org/news/google-hires-plone-founder